Einen Holzspalter kaufen oder mieten?

Einen Holzspalter kaufen oder mieten?

Das Spalten von Holz ist eine sehr kraftraubende Aufgabe. Schließlich ist das Schwingen der Axt erforderlich, wobei ein Schlag zum Spalten in der Regel nicht ausreicht. Es geht allerdings auch einfacher, wenn es zur Nutzung von einem Holzspalter kommt. Dabei stellt sich die Frage, ob sich das Mieten oder das Holzspalter kaufen lohnt.

Allgemeine Gedanken zum Holzspalter

In der Regel sind die modernen Holzspalter mit einem kraftvollen Motor ausgestattet. Ermöglicht wird damit die Erzeugung von einem brachialen Spaltdruck. Zwischen vier und acht Tonnen beträgt der Druck beim Holzspalten. Für die automatisierte Spaltung des Holzes ist lediglich das Bestücken vom Spalter erforderlich. Sofern eine sichere Position eingenommen wurde, erfolgt die Aktivierung des Spalters, so dass innerhalb weniger Sekunden das neu bearbeitete Holz vorliegt.

Kaufen oder Mieten eines Holzspalters

Wer den privaten oder beruflichen Bedarf vom Holzspalten hat, stellt sich beim Erwerb von einem Holzspalter Fragen. Primär geht es darum, ob sich das Holzspalter kaufen wirklich lohnt. Oder ist es günstiger, einen Holzspalter zu mieten? Schließlich besteht gerade in größeren Städten die Möglichkeit, Arbeitsgeräte und Werkzeuge zu mieten. Neben Schleifgeräten und Motorsägen sind dort auch Holzspalter zu finden.

Details zum Holzspalter mieten

Das Mieten von einem Holzspalter bietet sich in den Fällen an, wenn nur selten Holz zu spalten ist. In dem Fall liegt der Preis für das Mieten von einem Holzspalter bei durchschnittlich etwa 40 Euro am Tag. Es kommt allerdings auf eine effiziente Nutzung an. Geschieht dies nicht, verursacht das Mieten höhere Kosten als das Holzspalter kaufen. Für das Mieten ist ein Betrag von etwa 40 Euro einzukalkulieren. Zu beachten ist, dass das Anmieten in einem Baumarkt zu höheren Kosten führen kann.

Der Faktor Zeit beim Holzspalter Kaufen

Zu den beim Holzspalter kaufen entstehenden Vorteilen gehört die Möglichkeit der freien Zeiteinteilung. Schließlich ist das Gerät immer vorhanden. Somit ist der Holzspalter immer griffbereit, wenn die Spaltung von Holz ansteht. Zudem hat nicht jeder ausreichend Platz, um gespaltenes Holz zu lagern. Außerdem gibt es Tage, an denen dass Mieten von einem Holzspalter nicht möglich ist. Da sind Anwender nach dem Holzspalter kaufen im Vorteil, da sie an allen Tagen auf das Gerät zugreifen können. Von entscheidender Bedeutung ist dies auch, wenn sich nur kleine Unternehmen mit einer Vermietung von Geräten im Ort befinden. Die dort befindlichen Geräte sind oftmals schnell vermietet, so dass bei einem Kauf der Holzspalter in jedem Augenblick zur Verfügung.